Das Flamenco Festival Wien wurde von Sandra Krajčo-Riemer und Braño Krajčo gegründet und fand 2007 zum ersten Mal in familiärem Ambiente unter dem Motto “Ohne Grenzen” statt.

Sandra  und Braño haben dieses Festival aus Liebe zum Flamenco gegründet und möchten in Zukunft sowohl Musiker und Tänzer aus Spanien als auch aus diversen Ländern einladen um diese wunderbare Kunst zu untertstützen und deren Künstlern die nötige Anerkennung zukommen zu lassen.

Sandra Krajčo-Riemer und Braño Krajčo, professionelle Flamenco Künstler, leben in Wien und haben festgestellt, dass es einen nur sehr reduzierten Platz für die andalusiche Kunst, den Flamenco, gibt. Nachdem sie den Flamenco gelernt und dafür auch in diversen Ländern, vor allem Spanien, gelebt haben und sich auf zahlreichen wichtigen Bühnen und Festivals weltweit präsentieren, entscheiden sie sich, sich in Wien niederzulassen.

Im Jahr 2007 erfolgt die Gründung des Kulturvereins “Peña Flamenca Sin Fronteras Wien” und des ersten Flamenco Festivals “Ohne Grenzen” in Wien, wo sowohl diverse Vorträge, Workshops als auch Konzerte stattfinden.

I.Flamenco Festival Wien
-Fuente compas(A, GR)-Bodega Manchega
-Los Remedios(SK)-Bodega Manchega
-Luis Gallo, Clemens Böhm(ESP,A)-Bodega Manchega

II.Flamenco Festival Wien im Wiener Metropol
-Antonio Andrade(Gitarre) mit Gruppe
-Ramon Martinez(Tanz)
-Arsa y Toma(CZ).

III.Flamenco Festival Wien
-”Rojo y Rosa” mit Agustin Carbonell El Bola(Gitarre), Claudio Villanuevo(Gitarre), Karen Lugo(Tanz), Tamar Gonzales(Tanz), Enrique Bermudez(Gesang), Saray Muñoz(Gesang), Juanmi Guzman(Kontrabass)-Theater Akzent
-Antonio Heredia el Chonico-Bühne Perchtoldsdorf(ESP,SK,A)
Das Festival 2010 wurde zum ersten Mal von der Stadt Wien gefördert und steht seitdem unter dem Patronat der spanischen Botschaft in Wien.

IV.Flamenco Festival Wien
-Rosario Toledo(Tanz), Dani de Moron(Gitarre), Jose Valencia(Gesang)-Halle G/Museumsquartier
-Saray Muñoz und Israel Cerreduela/ Flaco de Nerja Ensemble(SK,A,ESP)-Odeon Theater

V.Flamenco Festival Wien
-Agustin Carbonell El Bola mit: Agustin Carbonell El Bola(Gitarre), Rafita de Madrid(Gesang), Morito(Percussion), El Mistela(Tanz)-Radiokulturhaus Wien
-Tacón y bordon(SK,A,GR)-Kulturraum Neruda

VI. Flamenco Festival Wien
-Workshop Tanz mit Joaquin Ruiz-Salzburg
-Gitarren Trio: Flaco de Nerja, Luis Gallo, Jannis Raptis(SK,ESP,GR) im Kulturraum Neruda
-FlamenKino: “Flamenco de raiz”-Instituto Cervantes
-Jorge Pardo Trio mit Jorge Pardo(Flöte, Saxophon), Josemi Carmona(Gitarre), Bandolero(Percussion)-ORF Radiokulturhaus
-Dos miradas(ESP,A,SK)-Kulturraum Neruda

7.Flamenco Festival Wien 2014
-Antonio Rey Trio: Antonio Rey(Gitarre), Mara Rey(Gesang), Jose Triviño(Gesang, Percussion)-Radiokulturhaus
-Miguel Delaquin&Band-Kulturraum Neruda
-Homenaje a Paco de Lucia-Sargfabrik
-FlamenKino: “Flamenco, Flamenco” von Carlos Saura-Instituto Cervantes Wien

8.Flamenco Festival Wien 2015
-”Viaje del alma” Peter Luha, Lucia Cernekova-Kulturraum Neruda
-Lionel Bozek Trio-Kulturraum Neruda
-”BAILAORAS” mit:
Flaco de Nerja, Morenito de Triana, Jannis Raptis-Gitarre
Lucia Ruibal, Sandra La Chispa, La Libu, Nadja Apfler-Tanz
Felix de Lola-Gesang
Dino de Valeria-Percussion
Rodrigo Parejo Mateos-Flöte
-Theater Akzent

 

Comments are closed.