Flamenco Konzerte

On 18. September 2010, in Programm, by sandra

FLAMENCO SIN FRONTERAS
FLACO DE NERJA ENSEMBLE

8.Mai 2020
20:00
Metropol Wien
Grosser Saal
1170 Wien, Hernalser Hauptstrasse 55

Gitarren Virtuose Flaco de Nerja präsentiert seine neue CD „PASEOS“ gemeinsam mit den besten Künstlern der Flamencoszene.
Wege. Straßen. Spaziergänge. All das steckt in dem Wort „Paseos“. Es ist ein Zyklus an Kompositionen, die eine äußerst persönliche Bedeutung haben. Das Album handelt von jenen Straßen, die Flaco gewandert ist, auf der Suche nach sich selbst, nach dem Sinn des Lebens und der Herkunft des Mysteriums, welches sich Musik nennt.

Der Begriff Flamenco Gitarrist ist für Flaco de Nerja zu klein.
Vielmehr trifft es: vielseitiger Gitarrist, der sich der Rhythmen des Flamenco bedient, um seine Kompositionen auszudrücken, sich davon aber in seiner musikalischen Freiheit nicht begrenzen lässt. Die Premiere seines Albums spielte Flaco gemeinsam mit den Moskauer Philharmonikern am renommierten Gitarren Festival „Guitar World“ in Russland.

©Karim Tibari


Flaco bringt die besten Künstler auf die Bühne des Wiener Metropols und vereint an diesem Abend Stars aus den unterschiedlichen Provinzen Spaniens.
Die aus Sevilla stammende und weltweit berühmte Flamenco Tänzerin La Choni ist die pure Kraft und bringt mit ihrem ausdrucksstarken Tanz und spektakulären „Zapateados“ (komplizierte Schrittfolge) den Saal zum Beben.

Roberto Lorente ist einer der beliebtesten und talentiertesten Sänger und sehr begehrt in der Flamencoszene aus Madrid. Die Leichtigkeit schwierige Rhythmen am Cajon zu spielen zeigt Jorge Palomo aus Malaga.
Elias Meiri kommt aus dem Jazz. Er wurde mit einem absoluten Gehör geboren und spielt seit seinem fünften Lebensjahr Klavier. Er beherrscht schon im frühen Alter die Improvisationskunst, durch die er jedes Genre mit wundervollen Klängen bereichert. Elias ist Komponist und Arrangeur von Timna Brauer und zeigt im Zusammenspiel mit Flaco seine Liebe zum Flamenco und bereichert den Abend mit jazzigen Klavierklängen.

Die traditionelle Seite des Flamenco präsentiert der Gitarrist und langjährige Wegbegleiter Flacos, Morenito de Triana. Um dem Konzert auch eine Spur von Latin zu geben, lädt Flaco den in Kuba geborenen Ariel Ramirez am Bass ein.
Ein interessantes, mit großartiger Musik, dem Temperament Spaniens und der Virtuosität jedes Künstlers gefülltes Programm.

BESETZUNG:
Flaco de Nerja-Gitarre
Jorge Palomo-Percussion
Ariel Ramirez Barrera-Bassgitarre
Roberto Lorente-Gesang
Morenito de Triana-Gitarre
Elias Meiri-Piano
La Choni-Tanz

Karten gibt es unter:
online:
www.wiener-metropol.at
Telefonisch:
01/407 77 407