21.April 2017, 20:00
ORF Radiokulturhaus

Es ist die einmalige Gelegenheit die besten Gitarristen verschiedener Genres mit einem abwechslungsreichen Programm an einem Abend zu sehen. Gitarristen mit wundervollen Kompositionen und weltweiten Erfolgen:

FLACO DE NERJA(FLAMENCO), MAHAN MIRARAB(WORLDMUSIC),
RAINER MARIA ZEHETBAUER(KLASSIK, ARGENTINISCHER TANGO), JANNIS RAPTIS(JAZZ)

Foto: Ina Dogan


Vier Gitarristen, vier Stile, vier Welten: Flamenco, Worldmusic, Klassik und Jazz.
Eine selten gehabte Fusion von Flaco de Nerja, Mahan Mirarab, Rainer Maria Zehetbauer und Jannis Raptis. Das Zusammenspiel stützt sich auf bunte Interpretationen mit eigenem Charakter, viel Improvisation und vor allem den Dialog.

Das Programm besteht neben dem einen oder anderen bekannten Schmankerl (von beispielsweise Chick Corea oder Paco de Lucia), überwiegend aus Eigenkompositionen. Mahan, Flaco, Rainer und Jannis präsentieren ihre Musik zunächst in einem solistischen und äußerst intimen Rahmen, bevor sie sich im Duo, Trio und Quartett die Bühne teilen, um schlussendlich mit dem Publikum und der Musik zu verschmelzen.

Achtsamkeit, Demut und Respekt begleiten die Musiker und sein Publikum auf diese unvergessliche Reise durch die universellen Klänge und das kollektive Unterbewusstsein – eine Reise, die uns alle daran erinnern soll, dass unsere Gemeinsamkeiten zahlreicher sind als unsere Differenzen. Einziges Wien Konzert!

Karten unter:
http://radiokulturhaus.orf.at/kontakt

 

Comments are closed.